Fotofreitag: 10 Questions to Ask When Taking a Digital Photo (Digital Photography School)

Digital Photography SchoolBisher habe ich jeden Freitag an dieser Stelle das Portfolio vorgestellt, das mich in dieser Woche am meisten beeindruckt hat.  Ziel dabei war es, auf alle möglichen Quellen der Inspiration hinzuweisen, um die eigenen Fähigkeiten auszubauen und das eigene Auge zu schulen.

Dabei gibt es auch immer wieder jene kleinen Tricks, die das Leben leichter und die Bilder interessanter machen. Diese dürfen  hier natürlich nicht fehlen.

Eine Seite, die ich immer wieder gerne besuche, ist Digital Photography School. Der heutige Eintrag auf DPS ist ziemlich cool, bietet er doch eine kleine, mentale Checkliste für Fotografen: 10 Questions to Ask When Taking a Digital Photo

Im Zeitalter der digitalen Fotografie wird leider viel zu oft drauf gehalten, und es werden lieber 10 Bilder mehr gemacht, als nötig. Frei nach dem Motto: Kostet ja nichts und man kann später immer noch aussuchen, welches Bild einem am besten gefällt.

Klar erhöht die Masse an Bilder auch die Chance, dass ein gutes dabei ist. Allerdings sollte man den Faktor „Kostet ja nichts“ nicht unterschätzen. Dieser gilt nämlich nur, wenn die eigene Zeit nichts wert ist. Nach dem Schießen kommt schließlich noch der Moment des Aussortierens. Wer hier die Zeit hat, stundenlang Gigabyte an Daten zu sichten, kann sich freilich dem Burst-Modus bedienen. Den meisten Menschen fehlt vermutlich aber schlichtweg die Zeit, oder die Geduld.

Darum kann ich nur jedem raten, sich schon ein paar Gedanken bei der Aufnahme über das Bild machen. Die Checkliste von DPS hilft hier ungemein und ist ein guter Start.

Schönes Wochenende.